Wolfgang Wittenburg

 

° Autor


° Journalist


° Sprecher

PRESSEBÜRO


WITTENBURG


Di

04

Jun

2024

Elisabeth Lanz – bleibt als TV-Tierärztin dem Weißkittel treu!

ARD-Serie geht wegen guter Einschaltquoten weiter – bis November werden 13 neue Folgen im Leipziger Zoo produziert

 

Weiterhin ist Elisabeth Lanz (wird am 12. Juni 53) in ihrer ARD-Erfolgsserie als „Tierärztin Dr. Mertens“ zu sehen. Wegen guter Einschaltquoten kam grünes Licht von der ARD: Die 13 Folgen der neunten Staffel werden bis November in Leipzig und Umgebung gedreht (Sendung in 2025). Neben Elisabeth Lanz spielen auch wieder Ursela Monn (73) und Gunter Schoß (83) – Tobias Licht (46) kommt als Tierarzt Dr. Matteo Berger neu ins Team. Für Hauptdarstellerin Elisabeth Lanz sind die Dreharbeiten zu dieser Dienstag-Abend-Serie immer auch eine Herausforderung und sie sagt: „Uff, 13 Folgen nochmal als Tierärztin, das ist ein Kraftakt, das weiß ich. Meine Familie muss dafür auch wieder zurückstecken und viele Sachen bleiben auf der Strecke, die mir aber auch wichtig sind.“ Kommt ein „aber“? „Wie wir alle wissen, die wir bestimmte Wege einschlagen, irgendetwas bleibt immer auf der Strecke, denn man kann nicht alles machen, was man so möchte. Deswegen habe ich das Geschenk, das es jawohl ist, auch gerne angenommen.“

Mo

15

Apr

2024

Lina Wendel – Kleines Jubiläum als „Die Füchsin“!

Gerade laufen für die Ost-Berliner Schauspielerin die Dreharbeiten zum 10. „Donnerstagskrimi“ ihrer beliebten ARD-Reihe

 

Die Ost-Berliner Schauspielerin Lina Wendel musste in ihrem Leben bisher schon viel kämpfen und einige Schicksalsschläge bewältigen. Ebenso eine Powerfrau verkörpert die Vollblut-Schauspielerin Lina Wendel (59) seit neun Jahren in ihren ARD-Krimis als Düsseldorfer Privatdetektivin Anne Marie Fuchs, als „Die Füchsin“. Aktuell laufen noch bis zum 3. Mai in Köln und Umgebung die Dreharbeiten zum 10. Jubiläums-Film „Die Füchsin – Der Spion“ (Arbeitstitel, Sendung laut ARD noch offen). In der Filmgeschichte (Drehbuch: Mike Bäuml, Regie: Christoph Schnee) kommt ein Beamter vom Bundesverfassungsschutz in der heimischen Badewanne ums Leben – und seine Ehefrau (Ann-Kathrin Kramer) gerät unter Mordverdacht. Hauptdarstellerin Lina Wendel freuen Fortsetzung und Jubiläum sehr, denn sie spielt „Die Füchsin gerne und sagt: „Mein Ja zu Anne Marie Fuchs war ganz klar und deutlich, denn wer hat schon das Glück, in meinem Alter, so eine spannende Figur angeboten zu bekommen? Eine Figur, die dazu noch nicht schön sein muss, sie darf mehr hässliche Seiten zeigen als schöne. Das ist für eine Schauspielerin in meinem Alter absolut toll! ,Die Füchsin‘ ist eine Frau mit vielen Ecken und Kanten und genau das macht ihren Charakter aus.“

Fr

12

Apr

2024

Till Demtrøder – Aus für „Die Küstenwache“!

TV-Comeback vom Ex-„Großstadtrevier“-Star gescheitert – SAT. 1-Krimiserie mit Till Demtrøder wird nicht fortgesetzt

 

Exakt ab dem 11. Januar war Till Demtrøder mit der werktäglichen Vorabend-Krimireihe „Das Küstenrevier“ (montags bis freitags, 19.00 Uhr) hoffnungsvoll an den Start gegangen. Nun steht fest, als kerniger Hauptkommissar Harry Stein quittiert er nach Staffel 1 und 80 Folgen seinen TV-Dienst: SAT.1 will „Das Küstenrevier“ wegen zur geringer Quoten nicht fortsetzen. „Sicher kann ich nicht in jedem Fall vorne an der Front sein, es gibt auch mal einen etwas ruhigeren Part für Harry Stein. Doch so viel und so intensiv wie für dieses Projekt, habe ich noch nie in meinem Leben gedreht“, erinnert sich Till Demtrøder (56) an die Dreharbeiten auf Rügen. Von der Qualität der Serie ist der erfolgsverwöhnte Schauspieler überzeugt, der zuletzt stolze 20 Jahre Ordnungshüter in der ARD-Kultserie „Großstadtrevier“ war: „Dieses Format gab es im deutschen Fernsehen so noch nicht. Krimis gibt es wie Sand am Meer, aber einen täglichen Krimi, mit einem täglich in sich abgeschlossenen Fall, das fand ich sehr spannend zu erzählen.“

 

©Wolfgang Wittenburg – Jede Informationsauswertung honorarpflichtig 2024