Wolfgang Wittenburg

 

° Autor


° Journalist


° Sprecher

 

PRESSEBÜRO


WITTENBURG


Tages-Tipp: „Meister des Todes 2“, Mi., 1.4., 20.15 Uhr, ARD

Was der ARD bei der Premiere (mit „Meister des Todes“ am 23.9.2015) doch glatt den Adolf-Grimme-Preis eingebracht hatte, das findet nun seine Fortsetzung: Und dieses Mal ist es ein sehenswerter und perfekt recherchierter Gerichts-Thriller (95 Minuten lang) über deutsche Waffenlieferungen nach Mexiko – mit krimineller Unterlaufung aller angeblich restriktiven staatlichen Kontrollmechanismen der Bundesregierung! In Stuttgart schieben sich beim Gerichtsprozess Schlipsträger gegenseitig die Schuld zu – während parallel dazu in Mexico junge Studenten von der Polizei mit deutschen Waffen erschossen werden. Nicht umsonst heißt die fiktive Waffenherstellungsfirma im Film HSW – das steht für die tatsächlichen Waffenhersteller Heckler & Koch, Sig Sau und Carl Walther. Und auch die Besetzung ist wieder sehr gut: Heiner Lauterbach und Axel Milberg als skrupellose Geschäftemacher, Veronica Ferres (sehr gut) als all das nur mit viel Alkohol aushaltende Ehefrau und Katharina Wackernagel als Rechtsanwältin zwischen den Welten. 

 

©Wolfgang Wittenburg – Jede Informationsauswertung honorarpflichtig 2020