Luise von Finckh – weiterhin Polizeischülerin in Serie!“

Neue TV-Serie „Blutige Anfänger“ geht weiter – zwölf neue Folgen für den ZDF-Vorabend

 

Was Ende Januar 2020 erst mit 12 Folgen am ZDF-Vorabend (mittwochs) gestartet ist, das bekommt nun grünes Licht für die Fortsetzung: Zwölf neue Folgen der ZDF-Vorabendserie „Blutige Anfänger“ werden bis Mitte Dezember in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin fürs Jahr 2021 gedreht. Denn die TV-Geschichten aus dem Alltag von fünf Polizistenschülern kamen gut an und zum Team gehört als Polizeischülerin Inka Kubicki der Polizeifachschule in Halle an der Saale auch weiterhin Luise von Finckh (26). Und der neue Serienstar des ZDF, der durch die RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ populär geworden ist, freut sich über die Fortsetzung und schwärmt: „Für mich macht einen großen Reiz bei ,Blutige Anfänger‘ aus, dass man einen emotionalen und persönlichen Zugang zu den Kommissaren bekommt. Es geht weniger um die Kriminalfälle. Das finde ich spannend und erzählenswert!“

 

©Wolfgang Wittenburg – Jede Informationsauswertung honorarpflichtig 2020